Sonntag, 13. Januar 2013

Zimt-Apfel-Quark

Halli Hallo :D

Heute möchte ich ein kleines Rezept zeigen, dass ich in den Weihnachtsferien ausprobiert habe. Ich weiß... es ist kein Weihnachten mehr, aber ich dachte Äpfel und Zimt gehören (für mich zumindest) in die Winterzeit generell und deshalb passt diese Leckerei auch heute noch richtig gut :D

Ran an den Löffel und los gehts!

Ihr braucht: (3-5 Gläser)

Creme:
- 500 gr Quark
- Prise Zimt, 2 Esslöffel Zucker, 5 Esslöffel Milch
- 1 Packung Vanillezucker

- Apfelmuß

 Mandeln (alternativ Krokant):
- 100g gehobelte Mandeln, 1 Esslöffel Sanella, 1 Esslöffel Zucker

Kekse:
-Spekulatius Kekse/ Mandelkekse/ Löffelbiskuit oder andere Kekse zerbröseln

 1. Vermengt alle Zutaten, die ihr für die Creme benötigt in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine.

2. Zerbröselt die Kekse grob in einer zweiten Schüssel.

 3. Gebt die Sanella in eine Pfanne, lasst sie schmelzen und gebt den Zucker dazu. Mengt dann die Mandeln unter und wartet bis sie leicht braun werden. Während die Mandeln karamelisieren, nicht das Umrühren vergessen! ;)

4. Jetzt alle Zutaten schichtweiße in ein Glas füllen. Die Reihenfolge ist zwar eigentlich egal, aber so hab ich es gemacht:
Quark-Kekse-Apfelmuß-Quakr-Mandeln-Kekse

Und fertig ist eure leckere Nachspeiße, die wieder Lust auf Weihnachten macht... oder einfach nur super gut schmeckt! :D

Viel Spaß beim Nachmachen! :)

xxx
Nata

P.S.: Ich mache gerade bei einem tollen Gewinnspiel bei FAIBLE mit. Schaut doch auch mal vorbei :D

Kommentare:

  1. oh Gott, warum hab ich den Post gerade jetzt gefunden? :D jetzt hab ich wieder Hunger! Zu einer etwas unverfänglicheren Tageszeit probiere ich das sicher mal aus :-)

    ganz allgemein, schöner Blog! Hab dich auf meine Leseliste gepackt

    AntwortenLöschen
  2. Schaut lecker aus :)
    -
    Ich würde vielleicht die Schriftart allgemein ein wenig kleiner machen, besonders die großen Post-Titeln stören mich ein wenig. Ansonsten ist das Design süß.

    AntwortenLöschen
  3. Schmeckt bestimmt total lecker, werde ich morgen gleich mal ausprobieren :)

    http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen